Zusammen zum Ziel

Mit diesem Motto möchten wir Sie herzlich an unserer modern ausgestatteten und wunderschön gelegenen Realschule Bad Waldsee begrüßen.

,,Zusammen zum Ziel“ bedeutet für uns zusammen zu arbeiten, sich gegenseitig zu unterstützen, zu helfen und sich wohl zu fühlen – denn nur zusammen kommt man erfolgreich ans Ziel!

Ein vorrangiges Ziel ist es, unsere Schüler zum Realschulabschluss zu führen. Zielgruppe sind Ihre Kinder, die eine Ausbildung in einem höher qualifizierten Beruf anstreben oder über die Realschule und die beruflichen Schulen einen höheren Abschluss, wie die Fachhochschulreife oder das allgemeinbildende Abitur, erwerben möchten. Unser Anspruch ist es auch, einen besonderen Realitätsbezug zu fördern,  zu bilden und eine umfassende Mischung aus Theorie und Praxis zu vermitteln. Lernen im Klassenverband, Lernen in Individualsituationen und die Persönlichkeitsbildung gehören ebenso zum Konzept unserer Schule.

Wir freuen uns sehr, Ihr Kind an unserer Schule  begrüßen zu dürfen, um zusammen das Ziel ,,Realschulabschluss“ zu erreichen.

Ihr

Holger Kläger mit dem Kollegium der Realschule Bad Waldsee


Wichtige Pressemitteilung: Auffinden Eichen-Prozessionsspinner

Aufgrund des Auffindens eines Nestes des Eichen-Prozessionsspinners musste der Döchtbühlparkplatz und ein Teil des Gehwegs entlang des Parkplatzes in der Richard-Wagner-Straße und der Wolfegger Straße vorübergehend komplett abgesperrt werden. Die Bushaltestellen am Schulzentrum Döchtbühl sind nicht betroffen und anfahrbar. Aus dem gleichen Grund mussten auch Gehwegbereiche in der Krummhalde im Kurgebiet kurzfristig abgesperrt werden.

Die sehr feinen Brennhaare der Raupe des Eichen-Prozessionsspinners können beim Menschen eine entzündliche Reaktion der Haut hervorrufen (Raupendermatitis). Am heutigen Vormittag wurde dem Leiter der Baumkontrolle der Stadt Bad Waldsee ein Nest des Eichen-Prozessionsspinners im Bereich der Krumhalde gemeldet (ebenfalls abgesperrt). Erst in der vergangenen Woche wurden zwei Mitarbeiter beim Umgang mit diesem Insekt geschult. Das Baumkontroll-Team der Stadt machte sich sofort auf die Suche nach weiteren Nestern im Umkreis von 1000 Metern. Dabei wurde im Bereich des Döchtbühlparkplatzes ein weiteres Nest gefunden. Dieses befindet sich glücklicherweise in einem noch sehr frühen Stadium. Als Vorsichtsmaßnahme hat die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Schule beschlossen die Bereiche um das Nest komplett abzusperren. Für den morgigen Freitag werden die städtischen Baumkontrolleure gemeinsam mit einem Schädlingsbekämpfer die Insekten fachgerecht absaugen. Größte Priorität hat dabei der Befall am Döchtbühlparkplatz in der Nähe des Schulzentrums. Anschließend erfolgt das Absaugen in der Krummhalde. Nach Abschluss der Maßnahmen, werden die gesperrten Bereiche wieder freigegeben.

Brigitte Göppel

Pressestelle


 

Video der Realschule Bad Waldsee aus der „Vogelperspektive“

 

Schüler aus Bâgé-la-Ville zu Gast in Bad Waldsee

Anfang Mai fand der diesjährige Schüleraustausch der Realschule Bad Waldsee statt. Die französischen Schüler aus Bâgé verbrachten eine Woche mit ihren Austauschpartnern in Bad Waldsee. Die Gruppe kannte sich bereits vom Besuch der Waldseer Schüler in Bâge im Oktober. Ungeduldig wurden die Gäste in der Realschule Bad Waldsee erwartet.

Nach einem Empfang im Schulfoyer und einem gemeinsamen Nachmittag mit Verköstigung und Spiele in der Schule fanden verschiedene Ausflüge während der Austauschwoche statt. Am Donnerstag besuchten die französischen und deutschen Schüler mit ihren Lehrern die Pfahlbauten in Unteruhldingen, danach die Burg in Meersburg mit Freizeit in der Fußgängerzone. Wie jedes Jahr stand auch dieses Mal wieder am Freitag ein Besuch in der Therme Aulendorf auf dem Programm, was der ganzen Gruppe große Freude bereitete. Das Wochenende verbrachten die Gäste in ihren jeweiligen Familien. Am letzten Tag vor der Abfahrt durften die Gäste noch einen normalen Schulvormittag mit Unterrichtsbesuch erleben, bevor die Gruppe nach einem gemeinsamen Mittagessen sich zum Hymer Museum aufmachte.

Eine schöne Austauschwoche mit vielen tollen Begegnungen und gemeinsamen Erlebnissen. Auf die deutsch-französische Freundschaft!

 

100 Jahre SaluVet GmbH
Das Team des Schulmilchprojekts gratuliert recht herzlich und sagt danke!

Dieses Jahr feiert das Schulmilchprojekt am Bildungszentrum in Bad Waldsee sein zehnjähriges Jubiläum. Der Gedanke hinter diesem Projekt ist, dass die Schülerinnen und Schüler sich an Schultagen von 7:00 – 10:30 Uhr in der Mensa kostenlos an der Milch- und Kakaobar bedienen dürfen, um so mit einem gesunden Frischekick in den Tag zu starten.
Initiiert wurde dieses Projekt ursprünglich von der Firma SaluVet GmbH durch eine Spende von 5.000 Litern Milch. Ausgeschenkt wird aktuell regionale Milch der Hofmolkerei Depfenhart aus Mittelbiberach. Das Fairtrade- Kakaopulver wird von dem Eine-Welt-Laden  El Puente in Bad Waldsee bezogen.
Aber was ist schon ein zehnjähriges Jubiläum im Vergleich zu dem hundertsten Geburtstag, den die Firma SaluVet GmbH vor wenigen Tagen feiern konnte.
Bei strahlendem Sonnenschein strömten unzählige Besucher auf das Gelände der Firma, um sich die verschiedenen Vorträge anzuhören, Nisthilfen für Insekten oder Duftsäckchen für sein eigenes Wohl zu basteln.
Da gab es sehr viel zu sehen, zu erleben und auch zu genießen, denn für das leibliche Wohl war rundum gesorgt.
Auch das Mensateam sowie Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a, die dieses Jahr das Schulmilchprojekt betreut, ließen es sich natürlich nicht nehmen, diese Geburtstagsfeier zu unterstützen. Ungefähr 600 Gläser Milch und Kakao wurden an diesem Tag ausgeschenkt und alle Gäste, die die Milchbar besuchten, waren sich einig, dass die Firma SaluVet GmbH sowie die anderen 25 Firmen, die das Milchprojekt am Bildungszentrum momentan unterstützen, einen sehr wertvollen Beitrag zur gesunden und hochwertigen Ernährung an den örtlichen Schulen leisten.
Im Namen aller Schülerinnen und Schüler der Bad Waldseer Schulen gratulieren wir recht herzlich zum hundertjährigen Firmenjubiläum und bedanken uns bei der Firma SaluVet GmbH sowie allen anderen unterstützenden Firmen für den täglichen gesunden Start in den Schultag.

 

Realschule Bad Waldsee unterwegs

In den vergangenen zwei Wochen war eine Abordnung von Lehrerinnen und Lehrern der Realschule Bad Waldsee unterwegs, um an anderen Schulen in Hechingen, Leutkirch, Konstanz und Erolzheim zu hospitieren und um deren Konzept zur Umsetzung der Individuellen Förderung kennenzulernen.
Besonders schön daran war, dass die Stadt Bad Waldsee für diese Fahrten den stadteigenen Elektrobus zur Verfügung stellte. So konnten diese Touren umweltfreundlich und umweltschonend durchgeführt werden.
Ein herzliches Dankeschön sagen Schulleitung sowie Kollegium der Realschule an die Stadt Bad Waldsee.

 

 

Spende der Klasse 7a der Realschule Bad Waldsee an den Kinderhospizdienst Amalie in Ravensburg

Im vergangenen Schuljahr behandelten die Schüler der Klasse 7a das Buch „Wie man unsterblich wird-Jede Minute zählt“ von Sally Nicholls.

In diesem Buch geht es um Sam, der an Leukämie erkrankt ist und weiß, dass er nur noch wenig Zeit hat, um seine letzten Wünsche zu erfüllen. Aus diesem Grund erstellt er eine To-do-Liste, die er zusammen mit dem ebenfalls erkrankten Felix abarbeiten möchte.

Aufgrund der Arbeit mit diesem Buch erfuhren die Schüler auch von ehrenamtlichen Hospizdiensten, die lebensbedrohlich erkrankte Kinder und deren Familien begleiten. Schnell entstand die Idee, Spenden für einen Kinderhospizdienst zu sammeln.
Die Kinder verkauften selbstgebackenen Kuchen, wuschen Autos, strichen Gartenzäune, verkauften auf einem Flohmarkt und sammelten somit Geld, das nun dem Kinderhospizdienst Amalie in Ravensburg für dessen wichtige und wertvolle Aufgabe zur Verfügung gestellt wurde. Denn, wenn Kinder und deren Familien von Sterben und Tod betroffen sind, brauchen sie und ihre Familien Unterstützung.

Die Klasse 7a freut sich, einen Betrag von über 300€ an den Kinderhospizdienst zu spenden und es somit den vielen ehrenamtlich Tätigen zu ermöglichen, einen Sonnenstrahl in die betroffenen Familien zu tragen.

Herzlichen Dank an alle, die diese Aktion so tatkräftig unterstützt haben.

Die Klasse 7a mit Frau Mogg und Frau Eichwald vom Kinderhospizdienst Ravensburg sowie dem Leiter der Realschule Bad Waldsee, Herr Kläger, und der Klassenlehrerin Frau Maier.

 

Frau Eichwald, Faru Mogg

 

 

Neue Referendare an der Realschule Bad Waldsee

Das Lehrerteam der Realschule Bad Waldsee wird durch zwei neue Referendare unterstützt.

Anna Schneider unterrichtet die Fächer Deutsch, Geschichte und katholische Religion. Die gebürtige Bad Saulgauerin hat an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten studiert. Als Ski- und Snowboardfahrerin schätzt sie die Nähe zu den Bergen, auch wenn sie am liebsten einer ihrer größten Leidenschaften nachgeht: das Reisen.

Dominik Sauter stammt aus der Gemeinde Wilhelmsdorf und hat ebenfalls in Weingarten studiert. Er unterrichtet die Fächer Musik, Mathematik und Technik. In seiner Freizeit ist er musikalisch sehr aktiv und ist als Schlagzeuger auf Bühnen im Raum Süddeutschland zu sehen.

Im ersten Ausbildungsabschnitt bis zu den Sommerferien werden die neuen Referendare von ihren Mentoren begleitet und unterrichten sowie hospitieren in den Klassen, bevor sie dann ab dem neuen Schuljahr eigenständig unterrichten werden.

Die Schulleitung und das gesamte Lehrerteam heißen die beiden neuen Kollegen herzlich willkommen und wünschen ihnen ein erfolgreiches Referendariat an der Realschule Bad Waldsee.

 

Hochwertiger Hocker – Technik-Schüler in der Schreinerei

Im Rahmen der Bildungspartnerschaft besuchten im Februar 2019 zwei Technikgruppen (Klasse 8) der Realschule BW die Schreinerei Wirth-Bucher in Hittelkofen.
Hier konnten modernste Herstellungsmethoden eines pfiffigen Möbels mit einer großen CNC Maschine aktiv nachvollzogen werden. Unter fachkundiger Anleitung zweier Schreinermeister und mit Hilfe eines Gesellens durfte ein ungewöhnlicher Holzwerkstoff zunächst zugesägt, die Fräsdaten in das CAD-Programm eingegeben, die präzise und schnelle Arbeit der CNC-Maschine verfolgt und das Produkt nachbearbeitet werden.
Das hochwertige Ergebnis – ein zusammensteckbarer Hocker mit Namenszug – konnte so innerhalb kurzer Zeit voller Stolz mit nach Hause genommen werden, inklusive einer Portion Hartöl zur Oberflächenbehandlung.
Die Realschule Bad Waldsee bedankt sich für das enorme Engagement und die professionelle Begleitung, welche die Firma Wirth-Bucher an zwei Nachmittagen mit der Vermittlung modernster Arbeitsweisen in einer Schreinerei den Schülerinnen und Schülern angeboten hat.

Bildunterschrift: Technikgruppe 8b und 8d in der Schreinerei Wirth-Bucher, die ihr Produkt für äußerst gelungen halten.

 

Realschule Bad Waldsee: Informationsnachmittag für Viertklässler

Am Freitag, den 22.Februar 2019 findet um 15.00 Uhr der diesjährige Info-Nachmittag für interessierte Viertklässler und deren Eltern an der Realschule Bad Waldsee im Döchtbühlweg 1 statt.  Bei dieser Veranstaltung wird die Schule mit ihren didaktischen und pädagogischen Zielsetzungen genauer vorgestellt. Von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr erhalten die Kinder und Eltern die Gelegenheit, die Realschule und ihr spezielles Bildungsangebot näher kennen zu lernen. Bereits ab 14.45 Uhr stehen Schüler der Realschule bereit, um die Kinder und Eltern zu begrüßen und die Viertklässler in Gruppen für den späteren Stationenlauf einzuteilen.

Ab 15.00 Uhr findet zunächst eine musikalisch umrahmte Begrüßung mit allgemeinen Informationen über die Angebote und die Anforderungen der Realschule Bad Waldsee durch die Schulleitung statt. Anschließend begeben sich die Grundschüler der Klassen 4 gemeinsam mit ihren Eltern auf einen Rundgang durch das Schulhaus. Dabei erhalten sie vielfältige Einblicke in die typischen Wahlpflichtfächer der Realschule: Technik, AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales) und Französisch. Außerdem werden die Profile Bläserklasse, Zirkusklasse, bilingualer Zug sowie weitere Besonderheiten der Schule und Schulart näher vorgestellt.

Beratungslehrerin Elke Lang, die Schulsozialarbeit sowie das Förderkonzept der Realschule Bad Waldsee im Fach Deutsch stellen sich im Foyer mit Stellwänden vor. Auch gibt es hier Informationen über das Konzept des sozialen Trainings in Klassenstufe 5. Darüber hinaus werden die Ausgestaltung der optionalen Ganztagsbetreuung sowie das Mensa-Angebot für Interessierte erläutert.

Die Schüleranmeldung für die kommenden 5. Klassen findet dann am 13. und 14. März 2019, jeweils zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr, statt. Bitte bringen Sie, wenn möglich, Ihr Kind zu dieser mit.

 

Wichtige Termine Februar und März 2019

Infonachmittag

Freitag         22. Februar    15:00-18:00 Uhr

Schüleraufnahme Klasse 5

Mittwoch      13. März        13:00-18:00 Uhr

Donnerstag  14. März        13:00-18:00 Uhr

Bitte bringen Sie zur Anmeldung neben den Unterlagen der Grundschule auch eine Kopie der Geburtsurkunde  mit.

Sie können zur Absprache eines Termins an diesen beiden Tagen gerne vorher im Sekretariat anrufen.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Ihre

Realschule Bad Waldsee

Tel. 07524 97669-200
verwaltung@rsbadwaldsee.de

 

Johannes Herwig liest aus seinem Buch „Bis die Sterne zittern“

Johannes Herwig hat den 9. und 10.Klässlern der Realschule Bad Waldsee aus seinem Buch „Bis die Sterne zittern“ vorgelesen. Die Lesung fand in der Bücherei in der Mensa statt.

Gespannt lauschten die Schüler fünf verschiedenen Textpassagen, die Johannes Herwig für das Vorlesen ausgewählt hatte. Der Roman erzählt von einer Gruppe Jugendlicher aus Connewitz, die Widerstand gegen ein unmenschliches Regime während der Zeit des Nationalsozialismus leisteten und den Mut hatten, sich anders zu verhalten.

Johannes Herwig lebt und wirkt in Leipzig. Der Autor erhielt für sein Buch eine Nominierung für den deutschen Jugendbuchliteraturpreis 2018, den Preis der Leipziger Jugend-Literatur-Jury 2018 sowie den Nachwuchspreis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2017.

 

Kolping-Adventskranz mit neuen Bildern

In diesem Jahr werden die Bildtafeln am Kolping-Adventskranz von Schülerinnen und Schülern der Realschule Döchtbühl gestaltet. Die ersten beiden Bilder haben schon ihren Platz gefunden und begeistern die Passanten. Ein herzliches Dankeschön an die Klasse 6c mit ihrer Kunstlehrerin Frau Lang und die Klasse 5b mit Frau Oberhage. Die Bildtafel für den 3. Adventssonntag kommt wieder aus der Realschule, die letzte Bildtafel wird dann künstlerisch von den Ministranten gestaltet. Im ausgerufenen Jahr der Jugend ein kleiner Seh-Impuls, was eben Kinder/Jugentliche mit Advent verbinden.

Sehenswert !

Text: Pfr. Werner

Quelle: Kirchenanzeiger 2018 (13.12.2018)

 

Elternbeiräte an der Realschule Bad Waldsee gewählt

In der Elternbeiratssitzung wurde Frau Olga Kauffmann in ihrem Amt bestätigt. Als neue Stellvertreterinnen wurden Frau Ursula Massier und Frau Tanja Say gewählt. Schulleiter Holger Kläger dankte sowohl den gewählten Elternvertretern der einzelnen Klassen als auch den neu gewählten Vorsitzenden für ihren Einsatz und ihr Engagement. Die Schulleitung und das gesamte Lehrerkollegium freuen sich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit in diesem Schuljahr.

Olga Kauffmann, Tanja Say, Ursula Massier

 

Adventsbasar Realschule Bad Waldsee

Am Freitag, den 30. November 2018, fand an der Realschule Bad Waldsee wieder der traditionelle Adventsbasar statt. In diesem Jahr bereits zum 40.Mal.

Beginn des Jubiläum-Adventsbasars war um 15 Uhr vor der Schule mit musikalischen Weihnachtsständchen der Bläsergruppe und der Schulband. Schulleiter Holger Kläger begrüßte die anwesenden Gäste (u.a. Frau Gerlinde Buemann, Leiterin des Fachbereichs Schule, Bildung und Betreuung der Stadt Bad Waldsee, Schulrätin Petra Blust vom Staatlichen Schulamt Markdorf) und verwies in seiner Rede auf einen besonderen Stand dieses Jahr: Anlässlich des 2020/2021 stattfindenden Jubiläums von 50 Jahren Realschule Bad Waldsee suchten Schüler bereits jetzt Anekdoten und Geschichten von Ehemaligen.

Viele Verkaufsstände mit Weihnachtlichem, Kaffee und Kuchen, herzhaften Snacks sowie weitere Aktionen wie u.a. ein Stand der Schulimkerei, ein Fair-Trade-Point-Stand, Bux and Sox (Sockenboxenverkauf für einen guten Zweck) und der traditionelle Peru-Stand boten den Gästen einen Nachmittag zum Verweilen und eine besondere Einstimmung auf die vorweihnachtliche Adventszeit. Außerdem verkaufen die 10.Klässler wieder heißbegehrte Christbäume vor dem Schulhaus. Auch der Elternbeirat sowie der Förderverein mit einem Informations- und Punschstand waren vertreten. 30% des Erlöses wird wie jedes Jahr zur Unterstützung an die seit Jahrzehnten bestehende Partnerschule nach Peru gespendet.

 

Mitmachen: Ehrensache!

30 Schülerinnen und Schüler der Realschule Bad Waldsee arbeiteten am Montag, den 3. Dezember 2018 im Rahmen der landesweiten Aktion organisiert durch das Aktionsbüro Ravensburg für einen guten Zweck. Unterstützt wird durch die Arbeit der Schüler das Kressbronn- Toril-Education-Program (KTEP), das durch Ausbildung, Arbeitsbeschaffung und Direkthilfe armen Menschen auf den Philippinen hilft, sich aus der Armut zu befreien und es ihnen dadurch ermöglicht, in eine Lebenslage zu kommen, in der sie sich selbst versorgen können (weitere Informationen unter http://www.ktep.de/).

Ein herzliches Dankeschön geht an die Arbeitgeber, die das Projekt „Mitmachen Ehrensache“ der Realschule Bad Waldsee unterstützen: Kindergarten St.Margret Haisterkirch, Hotel Restaurant Grüner Baum, Elektro Kessler, Bäckerei Herrmann, Gruss GmbH, Thüga Ernergie GmbH, Spital zum Hl. Geist, Autohaus Stehle, Bäckerei Hoh, Kindergarten St.Nikolaus Haidgau, Pferdesport Loesdau, SBBZ Haslachmühle, Ravensburger AG, Versandhaus Walz, Müller Elektro Großhandel GmbH, Veras Glücksträhne, Bartl Bedachungen, Schmid Hörakustik, Physiotherapie Michael Lenze, Hymer GmbH, Wirth-Bucher GmbH, Landgasthaus Rose.

 

Realschule Bad Waldsee bekommt 2100€ aus dem Spendenadventskalender

Die Realschule Bad Waldsee freut sich über einen Scheck in Höhe von 2100€ aus dem Spendenadventskalender, der gemeinsamen Aktion von Volksbank Allgäu-Oberschwaben und der Schwäbischen Zeitung. Mit dem Geld soll ein Wasserspender in der Schule installiert werden ebenso wie das Projekt der diesjährigen 10.Klässler unterstützt werden, die eine Foto-Box für ihre Abschlussfeier einrichten möchten.

Eine unabhängige Jury aus Vertretern der Bank, der Schwäbischen Zeitung sowie den Bürgermeistern der Region hatte bereits am 15.November 100 Gewinner ermittelt. Die Scheckübergabe fand bei einem Gala-Abend in der Leutkircher Festhalle statt.

© Ulrike Steiner/ Delphine Rebmann/ Claudius Maier

Artikel im Amtsblatt der Stadt Bad Waldsee


Adresse/ Kontakt

Realschule Bad Waldsee
Döchtbühlweg 1
88339 Bad Waldsee

Tel.: 07524 97669-200
Fax: 07524 97669-222